Net News Feed

Subscribe to Net News Feed Feed
Up to Date - 24 / 7
Aktualisiert: vor 55 Minuten 43 Sekunden

Migration verändert das Miteinander

vor 2 Stunden 14 Minuten
Beispiele aus den Polizeiberichten zeigen, wie unser Zusammenleben durch Migration jeden Tag neu ausgehandelt wird. Ist es das, was Staatsministerin Özoğuz will?

Massentierhaltung: Gewinn für wenige, Kosten für alle

vor 2 Stunden 14 Minuten
Heute laufen Wissenschaftler durch die Straßen von Städten und fordern u.a., dass politische Entscheidungen auf Grundlage von Fakten getroffen werden. Nun, Scott Weathers und Sophie Hermanns haben eine Reihe von Fakten zusammengestellt, von denen wir annehmen, dass sie nicht nur von denjenigen, die für die Wissenschaft marschiert sind, unterschrieben werden:.

Lügen wie gedruckt? Vorwurf „Lügenpresse“

vor 2 Stunden 16 Minuten
Bevor ich, wie bereits im ersten Teil angekündigt, auf die Frage nach der Lüge in Presse und Journalismus eingehe, möchte ich noch einmal kurz die Definition von „Lüge“ erläutern, die auch dem letzten Text als Einleitung dienen sollte: Das Wesen der Lüge ist vornehmlich die Intention, der Vorsatz. Sei es, um sich besser darzustellen, sei es für andere Formen der eigenen Vorteilsnahme.

wie Systemmedien und politische Klasse Dich zur illegalen Kriegsbefürwortung manipulieren

vor 2 Stunden 22 Minuten
Psychologische Kriegsvorbereitung bedeutet bei der gegenwärtig herrschenden Ablehnung kriegerischer Aktivitäten der deutschen Bundesregierung durch die Mehrheit der deutschen Bevölkerung: „Rechtfertigungen“ für ein „Trotzdem“ zu finden. Den notwendigen „Tabu“-Bruch hat der aus der „Grünen“ Partei ins Außenamt geschickte Joschka Fischer im Krieg gegen Jugoslawien geleistet: „Wir müssen mit dem Mittel des Krieges eingreifen, um ein zweites „Auschwitz“ zu verhindern“.

Frankreich vor der Wahl: Die Wirtschaftslage und ihre Bedeutung

vor 2 Stunden 26 Minuten
Es gibt, so scheint es zumindest für die Wirtschaftswissenschaften und den Wirtschaftsjournalismus zutreffend, die ewigen Pessimisten und die ewigen Optimisten. Ein Paradebeispiel für den ewigen Pessimisten ist in Deutschland wohl der Ökonom Heiner Flassbeck, der nunmehr schon seit Jahren das Ende des Euros prophezeit und die Konjunktur regelmäßig in Grund und Boden schreibt – auf durchaus problematischer analytischer Grundlage, wie wir anderswo des Öfteren erläutert haben (siehe zum Beispiel hier und hier).

Warum kein Perpetuum mobile durch Magnetkraft?

vor 2 Stunden 29 Minuten
Sie halten Postkarten an der Kühlschrankwand und lassen Türen sicher schließen... Die Kraft von Magneten hat etwas Magisches an sich: Wie von Geisterhand ziehen sich Gegenpole an, während sich gleiche Pole abstoßen. Warum lassen sich diese Effekte nicht nutzen, um eine unerschöpfliche Energiequelle zu erzeugen? Auf dieses Thema hat uns Sebastian W. aufmerksam gemacht – vielen Dank dafür!

Grünstrom

vor 2 Stunden 31 Minuten
Die Energiewende im Kleinen könnte aus Sicht der Stadtwerke so schön sein, wenn der Gesetzgeber und die großen Netzbetreiber nicht zentralistisch hineinregieren würden. Dagegen macht der Verband kommunaler Unternehmen jetzt einen Forderungskatalog auf. Nicht zum ersten Mal vermutlich hat Josef Hasler, Chef der Städtischen Werke Nürnberg, in dieser Woche den Medien in Berlin geschildert, wie gut die Energiewende in seiner fränkischen Region läuft.

Über Helden und Heuchelei

vor 2 Stunden 35 Minuten
„Heldenhuldigung wie in Hollywood“ überschrieb die Süddeutsche Zeitung kürzlich einen vorzüglichen Beitrag in ihrem Sportteil über die Berufung in die sogenannte Ruhmeshalle des deutschen Sports. Autor Johannes Aumüller hat den Vorschlag, u.a. die ehemaligen DDR-Idole Heike Drechsler und Gustav-Adolf, genannt „Täve“ Schur in diese Halle aufzunehmen, entsprechend eingeordnet und Hintergründiges dazu geliefert.

Russland & China sind eine existentielle Bedrohung für die Dollar-Dominanz

vor 2 Stunden 37 Minuten
Warum brauchen die USA die globalen Konflikte? Weil Russland und China die Dollar-Dominanz gefährden - und das massiv.

Türkei: So wurde das Referendum manipuliert

vor 4 Stunden 19 Minuten
CHP, HDP und Hayir ve Ötesi legen ihre Berichte vor und fordern weiterhin, die Wahl für ungültig zu erklären. Eine Woche ist das umstrittene Referendum in der Türkei nun her. Staatschef Recep Tayyip Erdogan steht weltweit in der Kritik. Wahlbeobachter werfen der Regierung Manipulation vor. Die zivile Initiative Hayir ve Ötesi hat zum Wochenende ihren Bericht veröffentlicht, in dem sie minutiös darlegt, welche Unregelmäßigkeiten es gab. Doch die Beeinflussung begann nicht erst am Wahltag, sondern schon mit Beginn des Wahlkampfes.

Bewegt sich da was?

vor 4 Stunden 21 Minuten
Was gibt’s Neues? Nicht viel, außer das übliche Geplänkel. Dabei haben doch politische Börsen angeblich so kurze Beine. Unsinn! Wir leben inmitten voll-politisierter Märkte.

Auftauchende und ertrunkene Flüchtlinge

vor 4 Stunden 23 Minuten
Auftauchende und ertrunkene Flüchtlinge, die Türkei und was Gabriele Del Grande damit zu tun hat. Ein leider notwendiger Rückblick: Seit mehreren Jahren gibt es diesen Blog. Und nicht selten wurde hier schon frühzeitig auf Themen (und Personen) hingewiesen, die zu einem späteren Zeitpunkt dann die öffentliche Diskussion beherrscht haben. Zugleich - auch das wurde und wird hier regelmäßig kritisiert - sind die meisten öffentlichen Debatten mit einem immer schnelleren Verfallsdatum versehen, sie tauchen empor, besetzen die Berichterstattung und die Talk-Shows nicht selten monothematisch in einem bestimmten Zeitraum, bis ihnen dann die Luft ausgeht und sie von der nächsten Aufmerksamkeits- und (scheinbaren) Quotensau, die durchs mediale Dorf getrieben wird, abgelöst werden. Nehmen wir als Beispiel "die Flüchtlinge".

"Wer Macron wählt, wählt Le Pen"

vor 4 Stunden 25 Minuten
Didier Eribon hat mit seiner persönlichen Sozialstudie "Rückkehr nach Reims" im vergangenen Jahr in Deutschland einen großen Erfolg gelandet - sieben Jahre, nachdem das Buch in Frankreich erschienen war. 2017 ist der autobiografische Essay des Soziologen aktueller denn je. Denn er erklärt, warum die Linke in Frankreich ein großes Problem hat, der rechtsradikale Front National hingegen seit Jahren eine stetig wachsende Wählerschaft verbuchen kann.

Keine Autobahn-Privatisierung durch die Hintertür

vor 4 Stunden 27 Minuten
Jetzt gibt es neuen Rückenwind für Gegner einer Autobahnprivatisierung: Wie die Zeitschrift „Spiegel“ schreibt, empfiehlt der Bundesrechnungshof einem bisher unveröffentlichten Bericht an den Haushaltsausschuss des Bundestages zufolge, ins Grundgesetz aufzunehmen, dass das Autobahnnetz generell nicht privatisiert werden darf. Die Bundesregierung könnte dann auch nicht, wie geplant, auf Umwegen private Investoren einbeziehen. Ab 2021 ist geplant, dass es eine neue Infrastrukturgesellschaft des Bundes geben soll. Diese wird dann die Bundesautobahnen verwalten.

Frauke Petry - die Parteichefin, die keine mehr ist

vor 4 Stunden 29 Minuten
Was für eine brutale Niederlage für die Parteichefin: Die AfD sollte sich für eine Richtung entscheiden, mit dieser Forderung ging die Vorsitzende Frauke Petry in den Kölner Parteitag. Es sollte eine Entscheidung für eine bürgerliche Realpolitik sein. Ihren internen Gegnern warf sie einen Kurs der Fundamentalopposition vor. Petry warnte ihre Partei, man dürfe nicht weiter machen wie zuletzt.

Frankreich zwischen den Extremen

vor 4 Stunden 30 Minuten
Die etablierten Parteien in Frankreich sind am Ende. Lange sah im Rennen um die Präsidentschaft alles nach einem Duell zwischen der extremen Rechten um Marine Le Pen und der extremen Mitte um Emmanuel Macron aus. Doch dann begann Jean-Luc Mélenchon das Feld von links aufzumischen. Was steckt hinter dem Aufstieg Mélenchons und wofür steht er? Ist Macron ein kleineres Übel? Und was passiert, sollte Marine Le Pen Präsidentin werden?

Zuma stürzen?

vor 4 Stunden 33 Minuten
Südafrika: Linke diskutieren über Absetzung von Staats- und Parteichef. Es war ein Einwurf aus dem Publikum, der Jeremy Cronin und Tony Ehrenreich ein ebenso gequältes wie vielsagendes Schmunzeln entlockte. Eine kaputte Beziehung lebe häufig von der Hoffnung des Opfers, dass der Partner sich irgendwann ändern werde, erklärte der Gast am Mittwoch abend während einer Podiumsveranstaltung zur Lage der südafrikanischen Regierungspartei African National Congress (ANC) in Kapstadt.

Der unsichtbare Tod

vor 4 Stunden 35 Minuten
Giftgasangriffe sind in erster Linie ein Werkzeug psychologischer Kriegsführung. Giftgas ist eines der stärksten Tools der Kriegspropaganda überhaupt. Für uns kriegsmüde Außenstehende ist die moralische Erpressung durch diese grauenvollen Bilder der vom Gas Getöteten so wirkungsvoll, wie es Panzer und Raketen schon lange nicht mehr sind. Viel zu sehr haben wir uns an sie gewöhnt, viel zu hoch haben sie unsere Empathieschwelle gepusht. Doch die leblosen Augen der Gastoten – ihr elendes Todesröcheln, in ihren Gesichtern der verzweifelte Todeskampf noch erahnbar – stellen selbst die prinzipientreuesten Pazifisten mit dem Rücken an die Wand. Wer jetzt den Cheerleadern der Vergeltung nicht beispringt, macht sich mitschuldig an der nächsten Barbarei

Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht

vor 4 Stunden 38 Minuten
Die Bundesregierung will die Verbreitung strafbarer Falschnachrichten im Internet per Gesetz eindämmen. Auf Nachfrage kann sie aber kein einziges Beispiel für solche Fake-News nennen. Mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz will die Bundesregierung offenbar ein Phänomen bekämpfen, das es in diesem Sinne gar nicht gibt. Auf Anfrage von Golem.de konnte das Bundesjustizministerium kein einziges Beispiel für strafbare Falschnachrichten nennen, deren Verbreitung über soziale Netzwerke mit dem Gesetz bekämpft werden soll.

Operation „Reiner Tisch“

vor 4 Stunden 40 Minuten
Die Ausrufung der Neuwahlen in Großbritannien ist ein Überraschungscoup von Premierministerin Theresa May. Warum sie das getan hat und was es für die EU bedeutet. Monatelang wies die konservative britische Premierministerin Theresa May Spekulationen von sich, sie werde als Erbwalterin des Referendumsopfers David Cameron Neuwahlen abhalten – und damit ein zweites Referendum über die Frage, ob Großbritannien wirklich aus der Europäischen Union austreten soll.

Seiten