Net News Feed

Subscribe to Net News Feed Feed
Up to Date - 24 / 7
Aktualisiert: vor 10 Minuten 44 Sekunden

Das Ende des US-Imperiums

vor 1 Stunde 6 Minuten
Auch der bekannte US-Kolumnist Chris Hedges hält den Niedergang des US-Imperiums für unabwendbar. Das US-Imperium geht seinem Ende entgegen. Die US-Wirtschaft wird durch die Kriege im Mittleren Osten und durch die zahlreichen Militärbasen rund um den Globus ausgelaugt. Sie leidet unter großen Handelsdefiziten, den verheerenden Folgen der Deindustrialisierung und globalen Handelsabkommen. Unsere Demokratie wurde von Konzernen, die noch höhere Steuersenkungen, noch mehr Deregulierung und Straffreiheit für Wirtschaftskriminelle fordern und sich mit Milliarden aus dem US-Staatshaushalt ihre Spekulationsverluste ersetzen lassen, gekapert und zerstört.

Jamaika und die Erosion des Parteienstaats

vor 1 Stunde 10 Minuten
Die klassischen Parteien sind immer weniger in der Lage, den Herausforderungen der Globalisierung zu begegnen. Gern wird die Karibikinsel Jamaika hierzulande als eine Art glückliches Eiland beschrieben. Dort lebe man fröhlich in den Tag hinein, bewege sich im Bob-Marley-Rhythmus und genieße eine bunte Kultur, Sonne und Rum. So scheint die Insel so recht geeignet, als euphemistische Vokabel für ein Regierungsprojekt zu dienen, das alles andere ist als eine entspannte Unternehmung oder gar ein frohgemuter Trip zu lieblichen Ufern.

Permanente Datensammlung: Android weiß immer, wo du bist

vor 1 Stunde 14 Minuten
Wenn das Telefon ausgeschaltet ist oder einzelne seiner Funktionen, dann ist es auch aus. So zumindest sollten die Nutzer annehmen können. Nun jedoch werden Besitzer von Android-Geräten eines Besseren belehrt: Das US-amerikanische Online-Magazin Quartz hat herausgefunden, dass aktuelle Smartphones und Tablet-Computer mit Android-Betriebssystem permanent Standortdaten aufzeichnen und zur Analyse weiterleiten.

Berlin: BER-Betreiber bestätigt Berichte über neue Mängel

vor 1 Stunde 17 Minuten
Bei einer nun erst 2021 erwarteten Eröffnung wären Teile der auf eine Eröffnung 2011 ausgelegten Technik bereits veraltet. Der Berliner Tagesspiegel ist nach eigenen Angaben an Dokumente des TÜV und der Brandenburger Bauaufsicht gelangt, die nahe legen, dass der neue Berliner BER-Flughafen, der eigentlich schon seit 2011 in Betrieb sein sollte, erst 2021 eröffnet wird. Bestätigt sich diese Terminspekulation, wäre das bereits die siebente Eröffnungsverschiebung des "Pannenprojekts", dessen geschätzte Kosten in der Zwischenzeit von 1 auf auf 6,6 Milliarden Euro stiegen.

Keine Sozialtickets mehr unter Schwarz-Gelb in NRW

vor 1 Stunde 18 Minuten
Neoliberale Politik zeigt, wohin die Reise geht. Allen voran mit den Liberalen, wobei die CDU ebenso mit im Boot sitzt, Menschen zu benachteiligen, die am Rand der Gesellschaft ihr Dasein fristen müssen. Das kennt man doch ebenso von den Sozialdemokraten, ihrer Agenda 2010 und Herrn Münteferings Satz, wer nicht arbeite, solle auch nicht essen. Um es auf den Punkt zu bringen, am besten abtreten, oder?

„Schreiben Sie gegen die Steuereintreiber von ARD und ZDF an“

vor 1 Stunde 20 Minuten
Der Kampf der Zeitungsverleger gegen die öffentlich-rechtliche Konkurrenz wird auch in der Provinz geführt. Schon die Überschrift mit dem falschen Wort „Staatsfunk“ für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk gibt den Ton vor. Der Artikel kommt daher wie ein Veranstaltungsbericht, in Wahrheit ist es aber ein Stück Lobbyismus in eigener Sache: Gemeinsam wettern der Berichterstatter, der Verleger der Zeitung und Vertreter einer Partei gegen ARD und ZDF. Der Artikel ist einseitig, polemisch und teilweise grob irreführend

Hauptsache Profit

vor 1 Stunde 22 Minuten
Thyssen-Krupp-Konzern hält an Fusion mit Tata Steel fest. Obwohl Stahlsparte Gewinne abwirft, sollen Arbeitsplätze vernichtet werden. Die Bosse wollen ihr Tafelsilber verscherbeln. Der Vorstandsvorsitzende von Thyssen-Krupp, Heinrich Hiesinger, hat angekündigt, die Stahlsparte des Konzerns im kommenden Jahr in ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Konkurrenten Tata Steel abschieben zu wollen – obwohl die Branche Profite einbringt. Das erklärte er am Donnerstag auf der Jahresvollversammlung des Konzerns in Essen. Schon jetzt sollen 2.000 Arbeitsplätze gestrichen werden, nach der Fusion könnten zahlreiche dazukommen.

Dokumentarfilm über Gentrifizierung: "Das Land gehört allen!"

vor 1 Stunde 25 Minuten
Bei der diesjährigen Architekturbiennale in Chicago hat der Dokumentarfilm "The Property Drama" für Wirbel gesorgt. Es geht um Preisexplosionen auf dem Wohnungsmarkt, Verdrängung und die Zukunft unserer Städte. Nur 30 Minuten dauert dieser Film, vielleicht hätten ihm ein paar mehr gut getan. 30 atemlose Minuten, in denen weltweit agierende Architekten über das "Property Drama", das Drama mit dem Eigentum sprechen. Es geht um den Grund und Boden, der uns, der Stadtgesellschaft, zunehmend abhanden kommt, weil er in private Hände gelangt, deren Profitgier keine Grenzen kennt.

Hindernisse auf dem Weg zu Olympia

vor 1 Stunde 28 Minuten
In der Parkour-Community wird ein freiheitlicher Sportbegriff gepredigt. Der Internationale Turnerbund will sich die Athleten nun einverleiben. Es gibt Streit, handfesten Streit. Ende Fe­bruar verkündete der Internationale Turnerbund (FIG), man habe beschlossen, Parkour als „neue Sportart zu entwickeln“. Und Generalsekretär André Gueisbuhler behauptete, niemand sei „so qualifiziert wie der FIG“, sich um die Entwicklung von Parkour zu kümmern. Seitdem begehrt die Community der geschmeidigen Hindernisüberwinder auf.

Die Wurzeln der Politischen Korrektheit

vor 1 Stunde 30 Minuten
Woher kommt ... der Opferfeminismus, die Schwulenbewegung, die erfundenen Statistiken, die umgeschriebene Geschichte, die Lügen, die Forderungen und der ganze Rest – woher kommt das alles? Zum ersten Mal in unserer Geschichte, müssen Amerikaner darauf achten, was sie sagen, worüber sie schreiben und was sie denken. Sie müssen sich davor hüten das falsche Wort zu verwenden, jedes Wort, das als beleidigend oder gefühllos oder rassistisch oder homophob gebrandmarkt worden ist.

Sklavenmarkt Libyen

vor 2 Stunden 40 Minuten
Die Lebensbedingungen für Flüchtlinge in Nordafrika sind ­grausam. Doch Medien und IOM spielen falsch. In Libyen werden Flüchtlinge auf Sklavenmärkten versteigert. Darüber berichtete CNN am 15. November und dokumentierte den Vorgang durch einen Videofilm mit versteckter Kamera. Nach eigener Darstellung hatte der US-Fernsehsender extra ein Team zu Recherchen in das nordafrikanische Küstenland geschickt, nachdem ihm unscharfe Handyaufnahmen zugespielt worden waren.

Der Vertrieb, der Vertrieb der hat immer Recht

vor 2 Stunden 42 Minuten
Wenige Branchen sind vermutlich so vertriebsgesteuert wie die Finanzbranche. Wer kennt sie nicht die „Fonds des Monats“ oder das „Olympia-Zertfikat“. Blödsinn wie diesen hielten viele kurz nach der Finanzkrise für ausgestorben. Aber in Deutschland dauert auch der Weg zur finanziellen Vernunft etwas länger.

Mutmaßliche Scharfschützen vom Maidan gestehen ihre Tat

vor 2 Stunden 43 Minuten
Zum vierten Mal jährt sich im November 2017 der Anfang der Maidan-Proteste in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Die Proteste, ausgelöst durch die Entscheidung der damaligen Regierung, das Assoziierungsabkommen mit der EU nicht zu unterzeichnen, haben am Ende auf folgenschwere Weise Früchte getragen. Nach drei Monaten der Straßenkämpfe zwischen bewaffneten Aufständischen und der Polizei gelang es den prowestlichen Regierungsgegnern, den gewählten Präsidenten des Landes, Wiktor Janukowytsch, aus dem Land zu jagen.

Maybrit Illner – Wehner an Schulz: Wer rausgeht, muss auch wieder reinkommen!

vor 2 Stunden 46 Minuten
Wieder da! Heiko Maas gibt Einblick in die GroKo-Bastelstunde der SPD. Wer hätte gedacht, dass bei einer dieser TV-Quasselrunden Geschichte gemacht wird? Gottseidank ist sie noch nicht tot, unsere Lieblingspartei SPD, der wir so viele unterhaltsame Stunden in den vergangen Jahren verdanken. Und ja, Sie werden gleich lesen, es liegt sogar eine neue Regierungsbeteiligung in der Luft, obwohl 100%-Schulz 100%-ig „Nein“ gesagt hatte. Aber deswegen haben wir ja so viel Freude mit der Spaß-Partei Deutschlands.

Bayerischer Machtkampf

vor 2 Stunden 49 Minuten
Eine Findungskommission soll's jetzt richten: Die CSU will sich in der Chefetage umorientieren. „Heute Abend wird alles klar sein“, kündigte Horst Seehofer am Donnerstagmittag an, als er nach der Personaldiskussion in der CSU gefragt wurde. Am späten Abend war dann klar: Nichts ist klar. Der Machtkampf in der Partei geht weiter, die Entscheidung ist vertagt. Zumindest aber, das ließen demonstrative Bekundungen aller Beteiligten vermuten, dürfte der Umgangston in den nächsten ein, zwei Wochen wieder etwas freundlicher, die kriegerischen Handlungen in die Hinterzimmer verlegt werden.

Staatsrechtler rät zum Putsch

vor 2 Stunden 52 Minuten
Nach den gescheiterten Jamaika-Verhandlungen haben die Merkel-treuen Medien viel Energie aufgewendet, um aus dem Versagen der Kanzlerin bei ihrem Versuch, eine Regierung zu bilden, eine Staatskrise herbeizuschreiben. Dabei sind wir von einer Regierungskrise weit entfernt. Merkel könnte einfach zurücktreten und den Weg frei machen für neue Verhandlungen oder für Neuwahlen. Letztere fürchtet Merkels Parteien-Kartell mehr, als der Teufel das Weihwasser.

Endlich: Schwangerschaftstest jetzt auch per Smartphone-App möglich!

vor 2 Stunden 58 Minuten
(Satire): Eine neue Smartphone-App sorgt für Aufsehen: Mit "PregnanC" können User unkompliziert ihren Schwangerschaftsstatus erfahren, indem sie auf ihr Handy urinieren. Die Applikation richtet sich vorrangig an weibliche Nutzer und ist mit allen Apple- sowie Android-Smartphones kompatibel.

Warum die EU neue Regeln für "Cookies" will

vor 3 Stunden 1 Minute
Das EU-Parlament will die Privatsphäre im Internet schützen. Medien- und Werbeindustrie fühlen sich dadurch bedroht. Denn was deutschen Verlagen verboten sein soll, ist Google und Facebook erlaubt. Das Ende der Medienwelt, wie wir sie kennen, scheint nah zu sein - und ironisch meint das keiner der Betroffenen. Die Finanzierung der freien Presse sei in Gefahr, heißt es beim Verband Deutscher Zeitschriftenverleger; die Medienindustrie werde zur Disposition gestellt, schreibt das Branchenmagazin Horizont.

Genozid mit Ansage

vor 3 Stunden 5 Minuten
Hinter den kriminellen Unternehmungen, an denen Ratko Mladic im Bosnienkrieg beteiligt war, stand eine traurige Idee: die eines ethnisch reinen Gemeinwesens. Souverän hat der vorsitzende Richter Alphons Orie am Mittwoch durch die Urteilsverkündung im Haager Tribunal geführt. Alles lief wie am Schnürchen, bis Ratko Mladic laut zu schimpfen begann. Orie hatte den Antrag abgelehnt, die Verhandlung wegen eines Unwohlseins des Angeklagten zu verkürzen. Mladic wurde aus dem Saal geführt. Das Verfahren nahm seinen Lauf.

Kontrollen aus Griechenland kommender Passagiere in Deutschland

vor 3 Stunden 6 Minuten
Die speziellen Kontrollen aus Griechenland auf deutschen Flughäfen eintreffender Passagiere sollen fortan innerhalb der sogenannten Schengen-Terminals erfolgen und sich im Regelfall auf die Prüfung der Reisedokumente und der Identität beschränken.

Seiten